Umgestaltung Kaiserplatz

Beschreibung
Der Kaiserplatz befindet sich in zentraler Lage des Programmgebietes der Talachse Innenstadt und ist der zentrale Mittelpunkt zwischen den Einkaufsbereichen Rathausstraße und Steinweg. Der Kaiserplatz entstand bereits 1891 und war dem damaligen alten Rathaus vorgelagert. Mit dem Umbau 1986/87 sollte der Platz sowohl die Funktion eines baumbestandenen Stadtplatzes übernehmen, wie auch den Anforderungen eines Stadtgartens entsprechen. Sein symmetrischer Aufbau, orientiert an der historischen Achse, die der Mitte des historischen Rathauses entspringt, kennzeichnet den Platz bis heute.

Als zentral gelegener, öffentlicher Freifläche kommt ihm eine wichtige Funktion als innerstädtischer Aufenthalts- und Kommunikationsraum zu, der auch aufgrund seines Grünbestands eine wichtige Bedeutung für das städtische Klima innehat.

Der Kaiserplatz hat jedoch insgesamt eine nur geringe Aufenthaltsqualität und weist funktionale wie gestalterische Missstände auf, durch die seine Wahrnehmung und Nutzung beeinträchtigt werden.  Die heutigen Nutzungsansprüche an den Platz haben sich geändert und entsprechen nicht mehr den Anforderungen aus den 80er Jahren. So ist unter anderem die nutzbare Platzfläche für viele Veranstaltungen zu klein und es fehlen zeitgemäße Ausstattungselemente und Bepflanzung.

Ziel
In Verbindung mit dem Umbau der Rathausstraße soll der Kaiserplatz zu einem den heutigen Anforderungen entsprechenden, attraktiven, innerstädtischen Platz mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet werden. Dabei steht insbesondere auch die Stärkung seiner Platzfunktion im Vordergrund und durch eine Gastronomie mit Außenterrasse soll der Platz belebt werden. Die Planung sieht unter anderem vor, die Pflanz- und Grünbereiche neu zu gestalten, in Teilen Oberflächenbeläge auszutauschen, die Beleuchtung und Möblierung zu erneuern sowie neue Spielgeräte als auch Brunnentechnik und Wasserspiele zu installieren.

Projektstand
Mit der Erarbeitung der Entwurfsplanung für den Kaiserplatz wurde durch das Büro winterscheidt+weidenhaupt Ende 2014 begonnen. Im Frühjahr 2015 wurde die künftige Gestaltung des Kaiserplatzes im Rahmen einer Planungswerkstatt diskutiert. Darauf aufbauend wurde die Planung weiter ausgearbeitet und der Planungsentwurf vom zuständigen Ausschuss im Juni 2015 beschlossen.

Im Februar 2016 wurde dann mit den für die Großbaumverpflanzung erforderlichen Vorarbeiten auf dem Kaiserplatz begonnen. Neben Pflegeschnitten wurden durch die Firma Opitz GmbH & Co. KG insgesamt 6 Kastanien umgepflanzt.

Im Anschluss an die Großbaumverpflanzung wurden die Bauarbeiten durch die Firma Kring & Huppertz GmbH. Der offizielle Baubeginn erfolgte mit Spatenstich am 16.03.2016.

Der erste Bauabschnitt umfasste die Platzgestaltung zwischen Rathaus und Brunnen bis zur Brunnenanlage sowie die Freimachung des Baufeldes für die Gastronomie und wurde in 2016 realisiert. Daran anschließend wurde Ende 2016 mit dem Bau der neuen Gastronomie, dem Kupferpavillon, auf dem Kaiserplatz durch einen privaten Investor begonnen. In Anlehung an den Baufortschritt der Gastronomie soll die zweite Platzhälfte mit Spielplatz, Brunnenanlage und Baumpflanzungenbis vorauss. Mai 2017 fertig gestellt werden.

 

Impressionen

Planungswerkstatt

…………………………………………………

Downloads

pdf Entwurfsplan Kaiserplatz

pdf Präsentation Kupferpavillon

pdf Präsentation Planungwerkstatt

pdf Dokumentation Planungswerkstatt

 

 

…………………………………………………

 

Übersichtskarte

stolberg_karte_1

…………………………………………………

 

Projektstatus

In Duchführung  icon_durchfuehrung

…………………………………………………

Ansprechpartner

Kupferstadt Stolberg (Rhld.)
III/61.1 Abteilung für Stadtentwicklung 
und Umwelt
Rathaus 11-13
522222 Stolberg