Das Programm „Stadtumbau West“

 

Damit die Städte und Gemeinden die sich stellenden, neuen Aufgaben und Herausforderungen besser bewältigen können, unterstützen Bund und Länder den Aufbau nachhaltiger städtebaulicher Strukturen mit Programmen zur Städtebauförderung.

Ein wichtiges Programm der Städtebauförderung ist das Bund-Länder-Programm „Stadtumbau West“.  Mit dem Programm werden Kommunen unterstützt, die ihre baulichen und stadträumlichen Strukturen an die Veränderungen von Bevölkerung und Wirtschaft anpassen müssen.

Eine wesentliche Aufgabe des Stadtumbaus in Nordrhein-Westfalen besteht darin, die Innenstädte als Einzelhandelszentren und Wohnstandorte zu stabilisieren und aufzuwerten. Einzelhandels- und Wohnungsleerstände, Trading-Down-Effekte und städtebauliche Funktionsverluste in den Zentren, Gebäudebestände mit offensichtlichem Modernisierungsbedarf verdeutlichen den besonderen Handlungsbedarf und stellen viele Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. 

Das Bund-Länder-Programm „Stadtumbau West“ bietet damit Städten und Gemeinden die Chance, sich frühzeitig auf die notwendigen Anpassungsprozesse einzustellen und neue Impulse und Qualitäten für zukunftsorientierte Entwicklungen zu setzen.

Dabei kommt es auch darauf an, lokal angepasste Strategien und Ansätze für die erforderlichen Aufwertungs- und Anpassungsprozesse gemeinsam mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, zu entwickeln und umzusetzen.

 

 

Staedtebaufoerderung_RGB

………………………………………..

weiterführende Informationen

www.staedtebaufoerderung.info

www.mbwsv.nrw.de